• Startseite
  • Allgemeine Information des Kirchenvorstands

Information des Kirchenvorstandes

Liebe Mitarbeitende und Verantwortliche von Gruppen und Kreisen,

Das Land Niedersachsen hat den bisherigen Stufenplan abgelöst durch ein System von Warnstufen, das sich neben der Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz auf Ebene der Landkreise bzw. kreisfreien Städte auch auf die landesweite Belegung der Krankenhäuser mit COVID-19-Erkrankten sowie den landesweiten Anteil der durch COVID-19-Erkrankten belegten Intensivbetten stützt. Genauere und aktuelle Informationen dazu gibt es auf der Homepage des Landkreises Harburg (www.landkreis-harburg.de/corona).

Auf der Grundlage der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen und der Handlungsempfehlungen der Landeskirche hat der Kirchenvorstand beschlossen, bei allen Treffen von Gruppen und Kreisen im Gemeindehaus und bei allen Feiern von Gottesdiensten in der St. Gertrud-Kirche die 3G-Regel anzuwenden. Das bedeutet: Alle Teilnehmenden und Verantwortlichen müssen geimpft, genesen oder getestet sein.

Mit dieser Regelung möchten wir ermöglichen, dass Treffen von Gruppen und Kreisen und Gottesdienste möglichst unkompliziert und gleichzeitig auf einem entsprechenden Sicherheitsniveau stattfinden können. Durch die Anwendung der 3G-Regel können die Regelungen für Gemeindehaus und Kirche weniger umfangreich ausfallen (siehe dazu die aktualisierten Hygienekonzepte).

Wir gehen davon aus, dass sich die neue Praxis erst einspielen muss und es in den ersten Wochen zu Rückfragen insbesondere von Teilnehmenden kommen wird. Daher ist uns wichtig zu betonen: Sollte jemand seinen Impf- oder Genesungsnachweis nicht dabei haben, aber versichern, geimpft zu sein, gehen wir auf Vertrauensbasis davon aus, dass es stimmt. Der Nachweis kann dann nachgereicht werden.

Unser Anliegen mit der Anwendung der 3G-Regel ist, dass sich mit der Zeit eine gewisse „Normalität“ einspielt und wir allen Teilnehmenden ein möglichst großes Gefühl der Sicherheit vermitteln möchten.

Ein wichtiger Hinweis für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen: Schüler und Schülerinnen werden im Rahmen eines verbindlichen schulischen Testkonzepts regelmäßig getestet und müssen daher keinen gesonderten Test vorzeigen. Auch Kinder bis zum 6. Lebensjahr sind von der 3G-Regel ausgenommen.

Wir hoffen, dass sich die neue Praxis mit der Zeit bewährt und die Treffen von Gruppen und Kreisen sowie die Feier von Gottesdiensten erleichtert.

Ich danke euch ausdrücklich für euer großes Engagement während der ganzen Corona-Krise, eure Ausdauer und Motivation sowie eure Flexibilität und Kreativität in den letzten gut 1 ½ Jahren. An vielen Stellen haben wir erfahren, dass Gott uns in der Krise nicht allein lässt und Treffen wie Gottesdienste gesegnet hat – auch wenn sie ganz anders waren, als wir es uns gewünscht hätten.

 

Für den Kirchenvorstand, Pastor Carsten Stock

 


Zu den Hygienekonzepten der Kirchengemeinde

Hygienekonzept Gemeindehaus

Hygienekonzept Treffen im Freien

Hygienekonzept Kirche

Hygienekonzept Friedhof


 


Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Gertrud
Kirchenweg 1    |   21423 Winsen-Pattensen

Pastor Hartmut Semkat, Tel.: 04173 / 335    |   Pastor Carsten Stock, Tel.: 04173 / 423
Kirchenbüro: Di. 9.00-12.30 Uhr, Do. 17.00-19.00 Uhr, Fr. 9.00-12.30 Uhr, Tel.: 04173 / 330 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum    |   Datenschutzerklärung    |  Login  | © 2020  Kirchengemeinde-Pattensen